Stausee Hohenfelden

Der Stausee Hohenfelden liegt unweit der Stadt Kranichfeld im Südosten von Erfurt bzw. im Südwesten von Weimar. Erreichbar ist er über die A 4, Abfahrt Erfurt Ost (47), in Richtung Kranichfeld oder über die B 87 über Kranichfeld. Die wichtigsten Fischarten des rund 45 ha großen Gewässers sind Zander, Karpfen, Aal, Brassen, Plötze und Barsch. Darüber hinaus sind Hecht, Wels, Schlei und Rotfeder anzutreffen.

Das Gewässer bietet auch bei körperlichen Beeinträchtigungen gut zugängliche Angelplätze – vor allem am Südufer bzw. auf dem Gelände des Campingplatzes (hier nur mit Zeltschein).

Als eines der berühmtesten Salmonidengewässer Thüringens – schon John Horrocks fischte hier – lockt in unmittelbarer Nachbarschaft auch die Ilm den passionierten Fliegenfischer mit einem guten Forellen- und Äschenbestand.


Kontakt: Rezeption Campingplatz, 99448 Hohenfelden, Tel: 036450 42081 | Internetseite


Die Beangelung gilt nur in Verbindung mit gültigem Fischereischein.

Seite empfehlen

Hier entdecken Sie mehr von Thüringen.Thüringen Tourismus - Urlaub und Reisen in Thüringen