Krautheim / Stausee Großbrembach

Weimarer Land Tourismus

Der 54 Hektar große Stausee Großbrembach liegt zwischen den Gemeinden Großbrembach und Krautheim. Er wurde von 1971-1973 erbaut – dabei wurde die Scherkonde aufgestaut: einerseits aus Gründen des Hochwasserschutzes, andererseits um Fischzucht betreiben zu können. Zu den Hauptfischarten im Stausee zählen Karpfen, Hecht, Zander, Aal, Schleie, Barsch, Brachse, Plötze, Rotfeder und Karausche. Wer hier vom Boot aus angeln möchte, zahlt einen Gastbeitrag – für Mitglieder ist das Angeln kostenfrei. Parkplätze gibt es zu beiden Seiten des Dammes sowie im Bereich des Einlaufs (untersagt ist das Befahren der landwirtschaftlichen Nutzfläche).

Hier können Angelscheine erworben werden:

- Gaststätte Gengelbach, Großbrembach
- Zoohaus Krumm Sömmerda, Bahnhofstr. 8, Sömmerda
- Rubys Anglertreff, Fritz-Büchner-Str. 1, Erfurt
- Fischis Angelwelt, Erfurter Landstraße 2, Stotternheim
- Blue-Aqua-Zoo, Schwanenseestr. 1, Weimar 

Beangelung gilt nur in Verbindung mit gültigem Fischereischein; Angeln per Boot ist mit Genehmigung möglich: Internetseite

 

Seite empfehlen

Hier entdecken Sie mehr von Thüringen.Thüringen Tourismus - Urlaub und Reisen in Thüringen