Dreiteichsgrund und Ilm Bad Berka

Hartmut Steckert
Hartmut Steckert

Die Ilm in Bad Berka von München bis Hetschburg ist glasklar und gut zu beangeln. Nach kräftigen Regenfällen ist der Fluss trüb. Der Fluss ist 7 bis 15 m breit, teilweise flach und gut zu durchwaten. Beachten sollte man jedoch, dass es auf dem Abschnitt teils tiefe Rinnen, Gumpen und Kolke gibt. Ebenso befinden sich hier zwei Wehre. Der Fischbestand setzt sich zusammen aus Äschen, Bach- und Regenbogenforellen, Barschen, Weißfischen, vereinzelt Bachsaiblingen, aber auch zahlreichen Kleinfischarten wie Elritze, Koppe und Grünling. Die Entnahme von Äschen ist ganzjährig untersagt. Fliegenfischen ist ausschließlich zwischen Mai bis September erlaubt.


Kontakt: Dreiteichsgrund Bad Berka; Angelkarten zu erwerben bei: Tourist-Information Bad Berka, Goetheallee 3, 99438 Bad Berka, Tel: 036458 5790; oder beim Anglerverein "Ilmtal-Fliegenfischer" e. V. Bad Berka, 99438 Bad Berka, Tel: 036458 31003; Beangelung gilt nur in Verbindung mit gültigem Fischereischein.

Seite empfehlen

Hier entdecken Sie mehr von Thüringen.Thüringen Tourismus - Urlaub und Reisen in Thüringen