Schnitterhaus der Ordensburg


Das Schnitterhaus gehört zum Denkmalensemble der Ordensburg Liebstedt. Einst lebten hier landlose Bauern. Sie kamen mit Ihren Familien und Haustieren und arbeiteten den Sommer hindurch hart auf Gut und Feld. Auf dem Schnitterhaushof pflegten sie eigene Gemüsegärten und betrieben Viehwirtschaft.

Heute ist der Schnitterhaushof der Ordensburg für Feriengäste eingerichtet. Meine Familie bewirtschaftet die Anlage für Sie. Das Grundstück liegt inmitten einer unverbauten traditionellen Kulturlandschaft. Der Bauerngarten blüht viele Monate hindurch. Von der Apfelblüte bis zur Ernte der vollreifen Frucht können Sie alles miterleben.



Ausstattung & Details

Wertvolle Stoffe, Teppiche und Gemälde laden zum Bestaunen ein. Die Küche macht Hobbyköche glücklich. Viele Brautpaare haben Ihre schönste Nacht im Schnitterhaus verbracht.
Auf dem Original Multy-Schlafsofa von Ligne Roset können Sie prima zu zweit schlafen und am Tage einfach das Zimmer vom Schlaf- in ein Wohnzimmer umwandeln. Der klassizistische Garten mit seinen Bauwerken trägt in der Gestaltung auch die Wohnung. Goldocker und Kalkfarben, alte Holzböden und handgestrichene Fliesen lassen Sie eintauchen in eine andere Zeit.
Das Schnitterhaus ist nach kulturhistorischen Aspekten eingerichtet worden. Vom Biedermeier über Bauhaus und designorientierte Moderne wurden Schätze und Absonderliches zusammengetragen. Frau Herzog ist Bauingenieurin, Inneneinrichterin und Malerin.


zurück zu Übersicht

Anzahl & Preise

ab 70 EUR


FW: 2
Dusche/WC
ab 70,00 EUR


Kontakt

Schnitterhaus der Ordensburg
Berggasse 96
99510 Ilmtal-Weinstraße / OT Liebstedt


T 036462 32356
M 0170 9227572


[E-Mail]


Karte

Entfernungen

Autobahn: km
Bahnhof: 4 km
Haltestelle: 0,2 km

Seite empfehlen

Hier entdecken Sie mehr von Thüringen.Thüringen Tourismus - Urlaub und Reisen in Thüringen